Archiv für die Kategorie 'Wissenswertes'

Sep 02 2009

Profile Image of admin_gala

Beste Reisezeit der Galapagos Inseln

Abgelegt unter Wissenswertes

Zum Wetter & Klima auf den Galapagos Inseln finden Sie hier mehr Informationen. Das geht aber nicht direkt einher mit der besten Reisezeit. Eine beste Reisezeit auf die Galaposinseln gibt es eigentlich nicht direkt, denn die Tiere können das ganze Jahr über aus nächster Nähe beobachtet werden.

Sonnenhungrige sollten die Zeit Januar bis Mai wählen, hier scheint die meiste Sonne. Ebenfalls für Taucher und Schnorchler ist das die beste Zeit: Das Wasser ist klarer und nicht so kalt wie im Rest des Jahres.

Etwas weniger Touristen gibt es in den heißen Monaten Februar und März, nach Ostern und in der kühlen Zeit von September bis November. Das heisst aber nicht, dass die Boote dann leerer sind, da es zwar mehr Nachfrage gibt, aber die Anzahl der Schiffe nicht wächst.

Der Trend geht zur ganzjährigen Auslastung. Dagegen sind die Monate Juli und August meist völlig ausgebucht, auch Weihnachten. Natururlaub ist schließlich „in“!

Dafür ist es in dieser Zeit trotzdem kein Problem ein Ferienhaus in Ecuador zu finden.

Keine Kommentare

Sep 02 2009

Profile Image of admin_gala

Tipps & Tricks

Abgelegt unter Wissenswertes

Zeitverschiebung

Auf den Galapagos Inseln ticken die Uhren anders – sie sind eine Stunde vor dem ecuadorischen Festland.

Wie & wann zahlt man die Nationalparkgebühren?

Die 100 USD zahlt man bei der Ankunft auf dem Flughafen. Die Zahlung per Kreditkarte oder Traveller Scheck ist nicht möglich. Man erhält eine Eintrittskarte, die man während des ganzen Aufenthaltes bei sich tragen sollte. So heißt es, aber wir wurden während 12 Tagen nicht einmal kontrolliert.

Gibt es Möglichkeiten Geld zu tauschen oder einen Geldautomaten zu benutzen?

Auf den Inseln San Christobal und Santa Cruz gibt es mittlerweile Geldautomaten.

Was ist eine Nasslandung und eine Trockenlandung?

Bei einer Nasslandung landet man mit einem kleinen Boot, einem sogenannten Panga oder Dingo, auf einer Insel und bekommt meist nasse Füße, da es keinen Steg gibt. Man landet an einem Strand, hüpft aus diesem kleinen Boot und zieht die Schuhe erst wieder am trockenen Strand an. Bei einer Trockenlandung betritt man die Insel über einen Steg und kann die Schuhe anbehalten.

Wie viel Trinkgeld sollte man geben?

Wenn der Service sehr gut war, gibt man 10 % des Preises.

Was muss man bei den Rechnungen im Hostal, dem Café oder Restaurants beachten?

Man zahlt in Ecuador mit dem US Dollar. Auf den Preis kommen am Schluß noch 12 % Steuern drauf. Oftmals wird auch direkt eine Servicegebühr von 10 % berechnet. Dann gibt man kein Trinkgeld mehr.

Alkoholische Getränke sind sehr teuer

Für ein kleines Bier zahlt man locker 4 bis 5 USD. Wein ist noch teurer und vor allem auf den Kreuzfahrtschiffen ist es sehr teuer. BEeser ist es, auf dem Festland einzukaufen. Derzeit (September 2009) darf man auch im Handgepäck beim Fliegen Getränke mitnehmen.

Seekrankheit

Vor allem nachts fahren die Schiffe von einer Insel zur anderen. Wer noch nie mehrere Tage auf hoher See war, dem wird das evtl. nicht gefallen. Man sollte sich vorher mit ausreichend Medikamenten eindecken. Auch sollte man hier die Anwendungsweise beachten. Einige halten nur 4 Stunden an, andere müssen rechtzeitig eingenommen werden. Nicht auf allen Booten werden diese Medikamente kostenlos verteilt.

Keine Kommentare

« Aktuellere Einträge